Transfer

Das Institut definiert sich als interdisziplinäre Schnittstelle zwischen den Ingenieur-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften nach innen, sowie zu externen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft nach außen. Im Bereich Transfer bündeln sich diese Aktivitäten mit dem Ziel einer nachhaltigen Verbindung.

Von der Forschung in die Praxis

Forschung und Lehre sind seit jeher elementare Bestandteile einer Universität. Diese Bild wird komplettiert mit dem Wissens- und Technologietransfer als dritte Säule, welche auch fest in dem Leitbild der Universität Stuttgart verankert ist.

Das Institut trägt diesem Gedanken Rechnung, indem alle Forschungsaktiväten strukturiert und nachhaltig mit Lehre und Transfer verbunden werden. Getreu dem Motto: "Nicht nur über Innovation und Entrepreneurship sprechen, sondern auch tun."

Engagement beim Stuttgarter Innovationspreis

Von der Wissenschaft in die Gesellschaft

Die Attraktivität von Forschung und Lehre hängt auch davon ab, ob und wie deren Ergebnisse und Einblicke in der Gesellschaft ankommen. 

Am Institut werden hierzu diverse Aktivitäten vorgenommen und unterstützt, um genau dies sicherzuzustellen. Hierzu gehören Interviews und Podcasts, aber auch die Teilnahme an entsprechenden Veranstaltungen im Ökosystem. Die Seiten zu Veranstaltungen und Meldungen geben hierzu einen Überblick.

Beispiel Beitrag zu Podcast "Made in Science"

Dauer: 27:31 | Quelle: YouTube
Video-Transkription

Am Institut wird die Einheit von Forschung, Lehre und Transfer groß geschrieben. Daher haben Transferaktivitäten einen sehr hohen Stellenwert.

Prof. Alexander Brem, Institutsleiter

Ein Auszug aus unseren Aktivitäten

Beratung und Coaching für Gründungsinteressierte

Ob Erfindung, Startup-Idee oder Gründungsinteresse, unser Team aus erfahrenen Coaches mit unterschiedlichen Fachhintergründen unterstützt in allen Bereichen rund um das Thema Gründung. Von der Ideen-Entwicklung und Potentialanalyse über Konzeption und Business-Plan bis hin zu Förderprogrammen und erfolgreicher Anschlussfinanzierung. Hier ist jeder willkommen, egal in welchem Stadium sich die Idee befindet.

Außerdem bieten unsere Startup-Coaches gemeinsam mit den Beratern der Technologie-Transfer-Initiative Unterstützung und Beratung zu den klassischen EXIST-Programmen, wie dem EXIST-Gründerstipendium oder dem EXIST-Forschungstransfer, ebenso wie zum Programm Junge Innovatoren an.

Wir beraten zu internen Akzeleratoren-Programmen und ebenso zu externen Programmen wie Start-up BW ASAP, Gründermotor Meisterklasse und einigen mehr.

Unsere Startup Coaches & Berater

Cyber Valley Start-up Incubation Program

Gründe dein Start-up in Cyber Valley: Mit dem Cyber Valley Start-up Incubation Programm geben wir Forschenden des Cyber Valley die Chance, ihr eigenes Start-up in nur sechs Wochen auf den Weg zu bringen.

Weiterführende Infomationen

Let US start! Das Dach für Lehre und Weiterbildung zu Entrepreneurship an der Universität Stuttgart

Unser Ansatz reicht über das Lehrangebot hinaus. Mit dem Ziel Studierende eine Entwicklung zu eigenverantwortlichen Unternehmerpersönlichkeiten zu ermöglichen, haben wir ein kontinuierlich wachsendes Portfolio von Programmen geschaffen, das interessierte Teams von der ersten Begeisterung in einer Vorlesung bis hin zum Durchdenken der eigenen Gründungsidee begleitet. Natürlich steht es auch alle Interessierten offen, die motiviert sind, aber noch keine Gründungsidee haben.

Zu unserem Lehr- und Weiterbildungsangebot

Erasmus for Young Entrepreneurs

Neue und angehende Gründer*Innen haben die Chance in teilnehmenden Ländern von erfahrenen Unternehmer*Innen zu lernen. Das Institut unterstützt hier bei Bewerbungen aller Art.

Detailinformationen zum Programm

Entrepreneurship Spaces

Verteilt über den Campus stellen wir Orte zur Verfügung an denen kreativ Projekte vorangetrieben werden können.  Dazu gehört der frei[raum] als Kreativ- und Event-Raum am Campus Vaihingen. Außderdem entsteht ein Makerspace in der ARENA 2036, in dem Ideen in Zukunft nicht nur entwickelt, sondern auch umgesetzt werden können.

Für innovative Teams und Startups besteht außerdem im universitätseigenen Technologiezentrum der TTI die Möglichkeit, kostengünstig klimatisierte Büro- und Laborflächen anzumieten.

Mehr Infos

Projekte

Die Verzahnung mit dem Startup-Ökosystem ist eine entscheidende Säule unseres interdisziplinären und übergreifenden Ansatzes. Daher sind wir in zahlreichen regionalen als auch internationalen Projekten involviert. Die Vorteile und Möglichkeiten die durch dieser Vernetzungen entstehen, geben wir gerne an unsere Studierenden und Gründerteams weiter.

Zur Projektübersicht

Kontakt

Dieses Bild zeigt Eric Heintze

Eric Heintze

Dr. rer. nat.

Postdoc

Zum Seitenanfang