Gründungscoaching

JETZT ist immer die beste Zeit, um zu gründen. Unser interdisziplinäres Coaching-Team begleitet euch von der Idee bis hin zur erfolgreichen Gründung eines Start-ups. Wir sind da, um euch in jeder Phase zu unterstützen.

Gründungscoaching am ENI

Ob Erfindung, Startup-Idee oder Gründungsinteresse, unser Team aus erfahrenen Coaches mit unterschiedlichen Fachhintergründen unterstützt euch in allen Bereichen rund um das Thema Gründung – von der Ideen-Entwicklung und Potenzialanalyse über Konzeption und Business-Plan bis hin zu Förderprogrammen und erfolgreicher Anschlussfinanzierung.

Unsere Gründungsberater*innen unterstützen Ausgründungen mit technologischem Hintergrund aus den wissenschaftlichen Instituten sowie Studierende und Absolvent*innen mit ihren Ideen in allen Gründungsphasen. Unser begleitendes Beratungsangebot umfasst Erstberatung, Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen, Fördermittelbeantragung, Weiterbildungsangebote und Netzwerkvermittlung. Gemeinsam mit dem Dezernat Forschung und Transfer beraten wir auch in Bezug auf die Verwendung von Patenten und Lizenzen.

Informationen für (angehende) Mentor*innen (ILIAS)

Erstberatung

Wir bieten Gründungsberatung für alle Gründungsinteressierten und für die, die sich noch unsicher sind. Vereinbart einfach einen Termin zu einem ersten Gespräch mit einem unserer Coaches und schreibt uns an startupcoaching@eni.uni-stuttgart.de. Unsere Beratung ist kostenfrei und natürlich streng vertraulich.

Unsere Startup-Coaches & Berater*innen

Dr. Eric Heintze – Startup-Coach

Fokus: Investments und Vernetzung

Background: Physik

Zur Profilseite

Dr. Jordi Mauri – Startup-Coach

Fokus: Design Thinking und Geschäftsmodelle

Background: Technologiemanagement

Zur Profilseite

Kristina Winter – Startup-Coach

Fokus: Radikale Kundenorientierung und B2B-Geschäftmodelle

Background: Wirtschaftswissenschaft

Zur Profilseite

Beratung zu EXIST-Stipendien

Unsere Startup-Coaches bieten gemeinsam mit den Berater*innen der Technologie-Transfer-Initiative Unterstützung und Beratung zu den klassischen EXIST-Programmen, wie dem EXIST-Gründerstipendium oder dem EXIST-Forschungstransfer an.

Diese Fördermöglichkeiten können Dir als Studierendem oder Studierender, Absolventin oder Absolvent sowie Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler, die eine Gründungsidee realisieren möchten, hilfreiche Unterstützung bieten.

Melde Dich bei unseren Startup-Coaches, um Dich zu den EXIST-Programmen beraten zu lassen: startupcoaching@eni.uni-stuttgart.de

Die Gründungsbeauftragten der Uni Stuttgart

Die Gründungsbeauftragten unterstützen beim Transfer von Unternehmensideen in erfolgreiche Gründungsprojekte an der Universität Stuttgart. Sie dienen als Bindeglied zwischen den Studierenden und Mitarbeitenden und dem ENI sowie der TTI GmbH.

FAKULTÄT 1: Prof. Ostermann
Institut für Baukonstruktion

Prof. Dr. Martin Ostermann
Keplerstraße 11
70174 Stuttgart

Telefon: +49 711 685-83253
Telefax: +49 711 685-83252

E-Mail: martin.ostermann@ibk2.uni-stuttgart.de 
Internet: www.ibk.uni-stuttgart.de

FAKULTÄT 2: Prof. Moormann
Institut für Geotechnik

Prof. Dr.-Ing. Christian Moormann
Pfaffenwaldring 35
70569 Stuttgart

Telefon: +49 711 685-62437
Telefax: +49 711 685-62439

E-Mail: christian.moormann@igs.uni-stuttgart.de
Internet: www.igs.uni-stuttgart.de

FAKULTÄT 3: Prof. Sindlinger
Institut für Anorganische Chemie

Prof. Dr. Christian Sindlinger
Allmandring 55
70569 Stuttgart

Telefon: +49 711 685-64186

E-Mail: christian.sindlinger@iac.uni-stuttgart.de
Internet: www.iac.uni-stuttgart.de

FAKULTÄT 4: Prof. Germann
Institut für Systemverfahrenstechnik

Univ.-Prof. Dr. Natalie Germann
Böblinger Straße 78
70199 Stuttgart

Telefon: +49 711 685-85450

E-Mail: natalie.germann@svt.uni-stuttgart.de
Internet: www.svt.uni-stuttgart.de

FAKULTÄT 5: Prof. Weyrich
Institut für Automatisierungs- und Softwaresysteme

Prof. Dr.-Ing. Michael Weyrich
Pfaffenwaldring 47
70569 Stuttgart

Telefon: +49 711 685-67301
Telefax: +49 711 685-67302

E-Mail: michael.weyrich@ias.uni-stuttgart.de
Internet: www.ias.uni-stuttgart.de

FAKULTÄT 6: Prof. Cheng
Institut für Flugzeugbau

Prof. Dr. Po Wen
Allmandring 5b
70569 Stuttgart

Telefon: +49 711 685-68258
Telefax: +49 711 685-68293

E-Mail: cheng@ifb.uni-stuttgart.de
Internet: www.ifb.uni-stuttgart.de

FAKULTÄT 7: Prof. Hölzle
Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT)

Prof. Dr. Katharina Hölzle, MBA
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart

Telefon: +49 711 970-2025

E-Mail: katharina.hoelzle@iat.uni-stuttgart.de
Internet: www.iat.uni-stuttgart.de

FAKULTÄT 8: PD Dr. Dippon
Institut für Stochastik und Anwendungen

Dr. rer. nat. habil. Jürgen Dippon
Pfaffenwaldring 57
70569 Stuttgart

Telefon: +49 711 685-65384
Telefax: +49 711 685-65389

E-Mail: dippon@mathematik.uni-stuttgart.de
Internet: www.mathematik.uni-stuttgart.de

FAKULTÄT 8: Prof. Gießen
4. Physikalisches Institut

Prof. Dr. Harald Gießen
Pfaffenwaldring 57
70569 Stuttgart

Telefon: +49 711 685-65111
Telefax: +49 711 685-65097

E-Mail: giessen@pi4.uni-stuttgart.de
Internet: www.pi4.uni-stuttgart.de

FAKULTÄT 9: Prof. Hole
Institut für Linguistik

Prof. Dr.-Ing. Daniel Hole
Keplerstraße 17
70174 Stuttgart

Telefon: +49 711 685-83140

E-Mail: daniel.hole@ling.uni-stuttgart.de
Internet: www.ling.uni-stuttgart.de

FAKULTÄT 10: Prof. Burr
Betriebswirtschaftliches Institut; Abt. I: Betriebswirtschaftslehre

Prof. Dr. rer. pol. Wolfgang Burr
Keplerstraße 17
70174 Stuttgart

Telefon: +49 711 685-83149
Telefax: +49 711 685-83145

E-Mail: wolfgang.burr@bwi.uni-stuttgart.de
Internet: www.bwi.uni-stuttgart.de

"Gründen ohne zu gründen"

Die Transfer- und Gründerunternehmung (TGU) bietet für alle Angehörigen der Universität die Möglichkeit, erste Gründungsschritte in Richtung eines eigenen Unternehmens zu gehen.

Eine TGU als Abteilung der TTI GmbH ist das herausragende Alleinstellungsmerkmal, mit welchem Gründungswillige sofort unternehmerisch tätig werden können. Die TTI GmbH ist dabei das Schutz- und Marketinginstrument zugleich.

Für Existenzgründungswillige – bevorzugt aus der Universität Stuttgart – besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Transfer- und Gründerunternehmung (TGU) als Projektleitung innerhalb der TTI GmbH auf eine selbstständige Existenz vorzubereiten. Die TTI GmbH übernimmt hierbei als Dienstleistung – neben einer fundierten Beratung – das Finanz- und Personalmanagement und vieles mehr.

Weitere Förderprogramme

Vereinbart einfach einen Termin mit unseren Coaches und schreibt uns an startupcoaching@eni.uni-stuttgart.de. Wir helfen bei der Auswahl eines passenden Förderprogramms.

Weitere Informationen zum Ökosystem in BW

Förderprogramm zur gezielten Vorbereitung der Existenzgründung, unter anderem von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Universität.

Zielgruppe:

  • wissenschaftliche Mitarbeitende, die ihre Tätigkeit an der Hochschule nicht länger als ein Jahr unterbrochen haben
  • Bewerber*innen, die promovieren, frühestens ab Abgabe der Dissertation
  • Bewerber*innen, die eine vorgelagerte Bundesförderung (z.B. EXIST-Förderung) erhalten haben

Voraussetzungen

  • Innovatives Produkt oder Verfahren
  • Vorlage eines detaillierten Unternehmenskonzeptes (Businessplan)
  • Betreuung durch eine Hochschullehrerin oder einen Hochschullehrer

Förderung

  • Sicherung Lebensunterhalt für die Dauer von i.d.R. zwei Jahren (bei erfolgreicher Zwischenbegutachtung)
  • Kostenlose Nutzung der Räumlichkeiten bzw. der technische Infrastruktur der Hochschule
  • Vermittlung betriebswirtschaftlicher Kenntnisse durch Gruppen-/Einzelcoaching

Junge Innovatoren

Mittels Innovationsgutscheinen können sich Unternehmen Unterstützung am nationalen und internationalen Forschungsmarkt einkaufen. Das Programm unterstützt Mittelständler bei der Planung, Entwicklung, Umsetzung und Weiterentwicklung von innovativen Produkten, Dienstleistungen oder Produktionsverfahren. 

Mehr Infos

Mit der Fördermaßnahme „Validierung des Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung – VIP+” will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Potenziale für Innovationen erschließen. Diese Potenziale liegen in der akademischen Forschung von Hochschulen, in außeruniversitären Forschungseinrichtungen (die von Bund und Ländern gemeinsam gefördert werden), sowie von Bundeseinrichtungen mit FuE-Aufgaben.

Zu VIP+

Förderung der Innovationskraft kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) unter dem Motto „Impulse für Wachstum“:

  • Kooperationsprojekte (ZIM-KOOP): Förderung von Kooperationsprojekten zwischen KMU und von KMU mit Forschungseinrichtungen
  • Einzelprojekte (ZIM-SOLO): Förderung einzelbetrieblicher FuE-Projekte von KMU
  • Netzwerkprojekte (ZIM-NEMO): Förderung von externen Management- und Organisationsdienstleistungen für die Entwicklung marktorientierter Netzwerke innovativer KMU

Mehr zu ZIM

Zum Seitenanfang