Dieses Bild zeigt  Alexander Brem

Herr Univ.-Prof. Dr. rer. pol.

Alexander Brem

Direktor
Institut für Entrepreneurship und Innovationsforschung
Inhaber des Lehrstuhls für Entrepreneurship in Technologie und Digitalisierung, gefördert vom Daimler-Fonds im Stifterverband

Kontakt

+49 711 685-61719

Website
Visitenkarte (VCF)

Pfaffenwaldring 19, c/o ARENA2036
70569 Stuttgart-Vaihingen
Deutschland
Raum: 02.016

2021

Brem, A., & Nylund, P. A. (2021). Maneuvering the bumps in the New Silk Road: Open innovation, technological complexity, dominant design, and the international impact of Chinese innovation. R&D Management. https://doi.org/10.1111/radm.12451

2020

Bican, P. M., & Brem, A. (2020a). Digital Business Model, Digital Transformation, Digital Entrepreneurship: Is There A Sustainable “Digital”? Sustainability.

Thom, N., & Brem, A. (2020). Vom Betrieblichen Vorschlagswesen zum integrierten Ideenmanagement – Ein- und Ausblicke aus zwei Forschergenerationen (N. Landman & H.-D. Schat, Eds.; pp. 9–16). https://doi.org/10.1007/978-3-658-26520-5\_2

Straub, O., Bican, P., & Brem, A. (2020). Distinguishing Self-Sufficient Business Incubators in Start-up Incubation Ecosystems. https://doi.org/10.4337/9781788973533

Bican, P. M., & Brem, A. (2020b). Managing innovation performance: Results from an industry-spanning explorative study on R&D key measures. Creativity and Innovation Management, 29(2), 268–291. https://doi.org/10.1111/caim.12370

Henninger, P., Brem, A., Giones, F., Bican, P. M., & Wimschneider, C. (2020). Effectuation vs. Causation: Can Established Firms Use Start-Up Decision-Making Principles to Stay Innovative? International Journal of Innovation Management, 24(1), 2050002. https://doi.org/10.1142/S1363919620500024

Jahanshahi, A. A., Brem, A., & Hörauf, D. (2020). Employee Creativity in War Zones: Empirical Evidence from Small Firms in Afghanistan. Creativity and Innovation Management, 29(3), 465–480. https://doi.org/10.1111/caim.12396

Flick, C., Zamani, D., Efpraxia, Stahl, B. C., & Brem, A. (2020). The future of ICT for health and ageing: Unveiling ethical and social issues through horizon scanning foresight. Technological Forecasting and Social Change, 155. https://doi.org/10.1016/j.techfore.2020.119995

Gender Differences in Technology and Innovation Management - Insights from Experimental Research. (2020). In Alexander Brem, P. Bican, & C. Wimschneider (Eds.), De Gruyter Studies in Innovation and Entrepreneurship.

Rosca, E., Agarwal, N., & Brem, A. (2020). Women Entrepreneurs as Agents of Change: A Comparative Analysis of Social Entrepreneurship Processes in Emerging Markets. Technological Forecasting and Social Change.

Agarwal, N., Chung, K., & Brem, A. (2020). New technologies for frugal innovation. In A. J. McMurray & G. A. de Waal (Eds.), Routledge Studies in Innovation, Organizations and Technology (Vol. 1). https://doi.org/10.4324/9780429025679-8

Behi, K., Agarwal, N., & Brem, A. (2020). Analysis of a Crowdfunding System in North Africa Based on the Actor-Network Theory. 15, 34–43. https://doi.org/10.1007/s42943-020-00007-3

Nylund, P. A., Ferras-Hernandez, X., & Brem, A. (2020). Automating profitability together: Is there an impact of open innovation and automation on firm turnover? Review of Managerial Science, 14, 269–285. https://doi.org/10.1007/s11846-018-0294-z

Wimschneider, C., Agarwal, N., & Brem, A. (2020). Frugal Innovation for the BoP in Brazil – An Analysis and Comparison with Asian Lead Markets. International Journal of Technology Management.

Entrepreneurship

Kreativität und Innovation

Technologie- und Innovationsmanagement

F&E Management

User und Open Innovation

Frugal Innovation

Responsible Innovation

Digitale Transformation

Nach Abschluss seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Unternehmensgründung und Entrepreneurship im Jahre 2004 als Diplom-Kaufmann arbeitete Prof. Dr. Alexander Brem, geboren 1979 in Bad Kötzting (Bayern), als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Industrielles Management an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Parallel dazu gründete er zusammen mit drei Kommilitonen die VEND consulting GmbH.

Nach Abschluss seiner Promotion zum Dr. rer. pol. im Herbst 2007 war Professor Brem als Geschäftsführer und Berater bei der VEND consulting GmbH tätig. 2009/2010 war er zudem als Post-Doc am Lehrstuhl für Prozessmaschinen und Anlagentechnik der FAU beschäftigt, wo er die Ausgründung der Agrolytix GmbH betreute.

Von 2011 bis 2014 war er Inhaber der Juniorprofessur für Ideen- und Innovationsmanagement an der FAU. Im Anschluss daran leitete er bis 2016 als Professor für Technologie- und Innovationsmanagement an der Syddansk Universitet (Sønderborg, Dänemark) die interdisziplinäre Sektion SDU „Innovation and Design Engineering“. Von Dezember 2016 bis Dezember 2019 war er Inhaber des Lehrstuhls für Technologiemanagement an der FAU. Seit Januar 2020 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Entrepreneurship in Technologie und Digitalisierung, gefördert vom Daimler-Fonds im Stifterverband, sowie Leiter des Instituts für Entrepreneurship und Innovationsforschung an der Universität Stuttgart.

Seine aktuellen internen und externen Affiliationen sowie Herausgeberschaften und Auszeichnungen sind in den folgenden Bereichen zusammengefasst.

Honorarprofessor (Adj.-Prof.) an der University of Southern Denmark

Cyber Valley Professor

International Research Associate an der DeMontford University (UK)

Board Member des Research Center of Technological Innovation der Tsinghua University (China)

Member-at-Large IEEE Technology and Engineering Management Society

Vorsitzender des Aufsichtsrats der Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH

Gründungsmitglied und stv. Vorstandsvorsitzender von quer.kraft - der Innovationsverein e.V.

Visiting Professor u.a. an der EADA Business School (Spanien)

2020: Listung unter den forschungsstärksten Betriebswirten aus dem deutschsprachigen Raum 2016-2020 (Wirtschaftswoche, ETH Zürich, Universität Düsseldorf)

2020: Outstanding Reviewer Award for Competitiveness Review: Literati Awards for Excellence (Emerald)

2019: Medical Valley Award (zusammen mit der Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin der Universitätsklinik Erlangen)

2019: Listung unter den forschungsstärksten Betriebswirten aus dem deutschsprachigen Raum 2014-2018 (Handelsblatt, ETH Zürich, Universität Düsseldorf)

2019: Best Paper Award „Innovation Management“ 2019 (EBS Universität, Strascheg Institut für Innovation, Transformation und Entrepreneurship)

2019: Publons Peer Review Award (Clarivate)

2018: IEEE Senior Member Elevation (IEEE Institute of Electrical and Electronics Engineers)

2018: Renate-Wittern-Sterzel-Preis der FAU (Gleichstellungspreis) (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)

2018: Publons Peer Review Award (Clarivate)

2018: Best Paper Award (Society of Open Innovation: Technology, Market, and Complexity and Università degli Studi di Napoli Federico II)

2017: Publons Peer Review Award 2017 (Clarivate)

2017: Highly Commended Paper Award for European Journal of Innovation Management: Literati Awards for Excellence (Emerald)

2014: Highly Commended Paper Award for Journal of Small Business and Enterprise Development: Literati Awards for Excellence (Emerald)

2013: ISPIM Scientific Panel Award (International Society for Professional Innovation Management)

2010: Gewinner des Businessplanwettbewerbs Nordbayern (mit Agrolytix)

2010: Gewinner des Science4life Businessplanwettbewerbs (mit Agrolytix)

2010: Auszeichung mit dem Hochschulgründerpreis (3. Platz) (mit Agrolytix)

2009: Finalist für den Bayerischer Gründerpreis (mit VEND consulting)

2009: Gewinner des Mittelfränkischen Gründerpreises (mit VEND consulting)

Zum Seitenanfang