Bild von Melanie Minderjahn

15. März 2021

Drei Fragen an Melanie Minderjahn

1. Bitte stelle dich und deine momentane Tätigkeit kurz vor.

Ich bin Melanie und arbeite seit Mai 2020 am Institut für Entrepreneurship und Innovationsforschung an der Uni Stuttgart. Ich verantworte am Institut und im Rahmen des EXIST-Projektes „startup campus 0711“ die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Um in den Worten meiner Tochter zu sprechen: Ich mache Instagram und sowas. 😉

2. Wie bist du zum Thema "Entrepreneurship" gekommen?

Das Thema Kommunikation begleitet mich schon sehr lange und rückblickend hat mich das Feld Innovation, Entrepreneurship und Startups bei jedem meiner Jobs irgendwie mitbegleitet, ohne dass ich es fokussiert hätte…Zum Start nach dem Studium in Form von Innovationsberatung für KMUs, dann an der TU Darmstadt am Innovations- und Gründungszentrum HIGHEST und seit 2020 hier in Stuttgart am ENI (Institut für Entrepreneurship und Innovationsforschung).

3. Welchen Tipp würdest du gründungsbegeisterten Studierenden mitgeben, die sich im Moment überlegen zu gründen oder bereits erste Schritte in Richtung Selbstständigkeit unternommen haben?

In meiner Zeit der Selbstständigkeit habe ich mir sehr schwer getan zu netzwerken und mit meinem Angebot in die Welt hinaus zu gehen. Mir fehlte die Überzeugungskraft und vielleicht auch die Überzeugung, dass das, was ich da mache super ist. Für mich war es nicht der richtige Zeitpunkt. Aus dieser Erfahrung heraus, gebe ich den Tipp sich immer mal wieder selbst zu hinterfragen und seine Überzeugung zu prüfen. Wenn hier ein stimmiges Bild entsteht, dann ab hinaus in die Welt mit Dir und Deiner Idee oder Deinem Produkt.

UND…um meinen Kollegen Jordi zu zitieren: Nehmt Kontakt mit uns auf und kommt am Institut vorbei. Dort reden wir mit Dir und Deinem Team über Deine Idee bei einer Tasse Kaffee.

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Melanie Minderjahn
M. A.

Melanie Minderjahn

Wiss. Mitarbeiterin, Referentin für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Zum Seitenanfang