1. Dezember 2020

Drei Fragen an Prof. Dr. Peter Middendorf

"Drei Fragen an..." ist ein Format des regelmäßig erscheinenden Newsletters für Startup & Entrepreneurship an der Universität Stuttgart. Hier stellen sich Akteure aus dem Ökosystem der Universität Stuttgart vor, berichten von ihren Erfahrungen mit dem Thema "Startup und Entrepreneurship" und verraten Tipps für Gründungsinteressierte.

1. Bitte stellen Sie sich und Ihre momentane Tätigkeit kurz vor.

Mein Name ist Peter Middendorf. Ich bin Professor an der Uni Stuttgart und leite das Institut für Flugzeugbau innerhalb der Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie. Seit Oktober 2018 bin ich zudem Prorektor für Wissens- und Technologietransfer. Gemeinsam mit Partner*innen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik möchten wir als Universität Stuttgart Verantwortung für aktuelle Herausforderungen übernehmen. Dies gelingt nur durch die Auswahl optimaler Transferwege.

2. Wie sind Sie zum Thema "Entrepreneurship" gekommen?

Gerade in Zeiten des strukturellen Wandels sind wissensbasierte Gründungen erfolgsentscheidend und spielen daher als Transferweg für die Universität Stuttgart eine zentrale strategische Rolle. Erst kürzlich haben wir für die Uni eine neue Transferstrategie aufgesetzt, die ich als Prorektor verantworte und die das Thema „Entrepreneurship“ in den Fokus stellt. Allerdings sind Gründungen für mich nicht nur als Prorektor entscheidend, sondern aufgrund diverser, erfolgreicher Ausgründungen aus dem IFB auch als Institutsleiter.

3. Welchen Tipp würden Sie gründungsbegeisterten Studierenden mitgeben, die sich im Moment überlegen zu gründen oder bereits erste Schritte in Richtung Selbstständigkeit unternommen haben?

Gründen ist nicht einfach und es ist noch kaum ein Meister vom Himmel gefallen. Daher ist mein ernstgemeinter Rat an Gründungsinteressierte sich ein Unterstützungsnetzwerk aufzubauen. Lassen Sie sich beraten, holen Sie sich Hilfe und vernetzen Sie sich mit erfahrenen Gründern*innen. Das wird nicht nur den eigenen Horizont erweitern, sondern sicher auch zum Gelingen des Gründungsvorhabens beitragen.

Kontakt

Dieses Bild zeigt Melanie Minderjahn
M. A.

Melanie Minderjahn

Wiss. Mitarbeiterin, Referentin für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Zum Seitenanfang