„Boosting entrepreneurial skills and mindsets: theories, methods and impact“ - Das ENI auf der Konferenz der Universität Bologna

8. Juni 2022

Das Team des ENI hatte die Möglichkeit am 19. und 20. Mai virtuell an der Konferenz der Universität Bologna zum Thema „Boosting entrepreneurial skills and mindsets: theories, methods and impact“ teilzunehmen. Entrepreneurship Education (EE) ist ein wachsendes Forschungsgebiet, mit dem Ziel Studierende und frühphasige ForscherInnen für das Thema Gründung zu sensibilisieren und sowie Ansätze von unternehmerischem Denken und Handeln zu vermitteln. Allerdings fokussieren sich bestehende Ansätze auf die Zielgruppe Studierende und es gibt kaum validierte Ansätze, die explizit DoktorandInnen und Post-docs explizit ansprechen. Deswegen wird nur ein Bruchteil des Innovationspotenzials von universitärer Forschung in Wirtschaft und Gesellschaft transferiert. Aus dem ENI-Team stellte Marcel Werle das Projekt Elements4Founding vor das darauf abzielt, Doktorandinnen und Post-Docs für das Thema Entrepreneurship zu sensibilisieren und qualifizieren. Aus der Begleitforschung zum Projekt soll ein Best-Practice Ansatz für EE Programme an Universitäten für Doktorandinnen und Post-Docs hervorgehen.

Kontakt

Dieses Bild zeigt Melanie Minderjahn

Melanie Minderjahn

M. A.

Wiss. Mitarbeiterin, Referentin für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Zum Seitenanfang