25. Juni 2021

"Es haben wirklich alle Ideen überzeugt" - Rückblicke der AWAKE Demo Night

Das Event fand am 15.06.2021 statt, mit dem Ziel Gründungsinteressierten in der Frühphase die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen vor einem größeren Publikum und einer professionellen Jury zu präsentieren und durch Preise, sowie dem Erstkontakt zu potentiellen Investoren und Kunden, weiterführende Schritte zu ermöglichen.

Bereits vor der Demo Night haben sich im Rahmen des StartUp-Kurses „Awake“ acht Teams für die finale Demo Night qualifiziert. Zu diesen zählten: Judgy, Shoppu, EmbedIot.io, Clustron.io, Naturemate, Sat:io, Palatium & Lycentia. Diese hatten nun bei der Demo Night die Gelegenheit ihre Idee vor einem Publikum von ca. 150 Zuschauern & vier Jurymitgliedern zu pitchen.

Teil der Jury waren Franziska Heyde (UnternehmerTUM), Prof. Dr. Ing. Ralf Takors (Institut of Biochemical Engineering), Herr Prof. Dr. Roland Kontermann (Institut für Zellbiologie und Immunologie), Andree Ohmstedt (ehem. Mercedes-Benz Bank AG) und Gabriele Erhardt (GSaME). Nach einer kurzen Einführung des Programms und diverser Themen, die am Institut für Entrepreneurship & Innovationsforschung behandelt werden, wurden die Pitches gestartet. Jedes Team hatte die Möglichkeit seine Idee drei Minuten vorzutragen und musste anschließend in weiteren drei Minuten kritischen Fragen der Jury standhalten.

Nach einer Vielzahl spannender und sehr unterschiedlicher pitches zu Themen wie:„Datenschutz durch Blockchain“ (Lycentia) oder „altersgerechtes, selbstbestimmtes Wohnen“ (Palatium), hatten die Zuschauer die Möglichkeit für ihren Favoriten des Abends zu stimmen und somit den Sieger des Publikumspreis (500€) festzulegen. Parallel dazu beriet sich die Jury, um den Sieger des Jurypreis (1000€), der dieses Jahr von Acitoflux gespendet wurde, zu bestimmen.

Nach spannenden Minuten der Unklarheit und einem Gastvortrag durch Eric Heintze zum Thema „Möglichkeiten & Angebote für Gründungsinteressierte an der Universität Stuttgart“, standen die Gewinner fest: der Publikumspreis (500€) ging an das Team Sat:io, das sich mit der Nutzung von Satellitenkapazitäten auseinandersetzt.

Die Verkündung erfolgte durch Andree Ohmstedt: „Das Gefühl der Jury spiegelte sich auch im Publikum wider: Es war ein sehr, sehr hartes Kopf an Kopf Rennen beim Publikumspreis.“ Dieser bekräftigte im selben Moment auch noch die Wertigkeit aller Ideen: „Es haben wirklich alle Ideen überzeugt, keine war dabei, die „nichts getaugt hat“. […] Deshalb sollten alle Ideen, die ich gehört habe, auch weiter machen.“

Der Gewinner des Jurypreis wurde im Anschluss durch Mika Mänz (Acitoflux) verkündet. Dabei hat sich das Publikum auf das Team Naturemate festegelegt, das sich mit regional, nachhaltigen Umweltaktionen beschäftigt. Bei den Enscheidungskriterien standen übergreifend die Themen Innovation, Anwendbarkeit & Nachhaltigkeit der Ideen im Fokus. Nach der Preisverleihung endete das Event mit einer Interviewrunde der Gewinner, die ihre positiven Erfahrungen & Erlebnisse des Kurses beschrieben.

Organisiert wurde die Veranstaltung im Rahmen der Schlüsselqualifikation „AWAKE- In sechs Wochen zum StartUp“ bei der ein Grundverständniss zum Thema „Unternehmertum“ sowie eine Sensibilisierung diesbezüglich im Vordergrund steht.

Text: Marcel Scharmach

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Melanie Minderjahn
M. A.

Melanie Minderjahn

Wiss. Mitarbeiterin, Referentin für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Zum Seitenanfang