20. Januar 2021

Die Rolle von Mentor*innen im Kontext von EXIST-Gründerstipendium und Forschungstransfer

Studierende äußern zunehmend den Wunsch nach einem eigenen „Startup“. Im Rahmen eines EXIST-Stipendiums kommen Professorinnen und Professoren hierbei eine Schlüsselrolle zu: Neben dem Ermutigen und Motivieren zählen hierzu insbesondere auch die konkrete Unterstützung oder auch unmittelbare Beteiligung bei Gründungsvorhaben.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 19. Januar teilte zum einen Prof. Michael Weyrich seine Erfahrungen als mehrfacher Mentor, zum anderen konnten wir den Leiter des Existprogramms vom Projektträger Jülich, Ralf Dolk, für eine Diskussionsrunde gewinnen. Fragen wie: "Wie sind die Compliance Regelungen für die Beteiligung von Professoren und Wissenschaftlichen Mitarbeitern?", "Gibt es einen Fördertrend 2021?", "Gibt es aktuelle Zahlen oder Studien zum Thema wirksamkeit von EXIST in Bezug darauf was aus den Unternehmen geworden ist?", "Was passiert mit der Nachnutzung der Geräte, die über EXIST, gekauft worden sind?" oder auch "Welche Unterstützung bekomme ich von den Startup Coaches als Mentor?" wurden diskutiert.

Bei Interesse oder Fragen zum Thema Mentoring wenden Sie sich gerne an unser Institut für Entrepreneurship und Innovationsforschung.

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Melanie Minderjahn
M. A.

Melanie Minderjahn

Wiss. Mitarbeiterin, Referentin für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Zum Seitenanfang