Bewerbung Abschluss- und Studienarbeiten

Bewerbungsformular Abschluss- und Studienarbeiten

Hinweise zum Erstellen der Abschluss- und Studienarbeiten

Wir betreuen am Institut sowohl Bachelor-, Master- als auch Studienarbeiten. Um eine Abschluss- und Studienarbeit bei uns verfassen zu können, ist es sinnvoll aber nicht zwingend notwendig, dass zuvor oder parallel eine Veranstaltung aus unserem Angebot belegt wird. Von der Institutsseite aus können grundsätzlich Studierende aller Fakultäten eine Abschluss- und Studienarbeit anfertigen. Jedoch stehen dem teilweise studiengangsspezifische Regularien entgegen, die wir nicht alle im Blick behalten können. Bitte beachten und prüfen Sie daher eigenständig die Anmeldeanforderungen, Bearbeitungsdauer sowie Abgabeformalien der jeweiligen Prüfungsordnungen Ihres Studiengangs.

Für alle Studenten, die ihre Bachelor- oder Masterarbeit an unserem Institut schreiben, gibt es ein obligatorisches Bachelor- oder Masterseminar, welches mit einer Anwesenheitspflicht an drei bzw. sechs Terminen jeweils im Sommer- bzw. Wintersemester stattfindet. Bezüglich dieser Anwesenheitspflicht können keine Ausnahmen gewährt werden. So sind die Seminare entscheidender Bestandteil des Betreuungsformats am Institut. Der große Vorteil für die Studierenden ist hierbei, dass man nicht „isoliert“ arbeitet, sondern sich über die Themen und Vorgehensweisen anderer Kommilitonen/innen informieren und austauschen kann und sich zusätzlich hilfreiche Synergien ergeben. Für Studierende, die eine Studienarbeit bei uns anfertigen, ist das Seminar nicht obligatorisch, kann aber freiwillig belegt werden.

Die Termine für diese Seminare werden frühzeitig auf CAMPUS und auf der Webseite bekannt gegeben. Sie müssen sich für diese Seminare auf Campus anmelden.

 

 

Sie befinden sich am Ende Ihres Studiums, deshalb sollten sich bereits klare Interessensfelder und Themenschwerpunkte herausgebildet haben, die Sie besonders motivieren. Ausgehend davon, sollten Sie sich auf unseren Internetseiten über die Forschungsfelder und Publikationen des Lehrstuhlteams im Vorfeld detailliert informieren.

Die Themenfelder für die Bachelor-, Master- und Studienarbeiten im Wintersemester 2021/2022:

1.

Geschäftsmodellinnovationen in Startups

2.

Digitale Startup- und Innovationsevents - Wie sieht ein erfolgsversprechendes Geschäftsmodell für Innovations-/ Startup-Events nach der Corona-Zeit aus?

3.

Technology commercialisation of emerging technologies with a technological focus on sustainability, digitization or biology

4.

Digital und physical Prototyping in disruptive times

5.

Nutzung von Makerspaces in der Zusammenarbeit zwischen Universität und Industrie

6.

How do we find new applications for existing technologies? Exploring the mechanisms behind technology exaptation

7.

How do new innovation ecosystems emerge around digital technologies? What is the role of startups and of established players?

8.

Sensibilisierungsprogramme von Doktoranden für Entrepreneurship

9.

Entrepreneurial Mindset von Doktoranden

10.

Platform convergence and regulation:

„Platform convergence: A comparison of the cases of Alphabet (Google), Amazon, and Facebook over time, and the ways the platforms are becoming more similar in terms of technology, business models etc.“

„The convergence of Chinese platforms: A comparison of the cases of Baidu, Alibaba, and Tencent over time, and the ways the platforms are becoming more similar in terms of technology, business models etc.“

„Platform regulation: Comparing and contrasting the different governmental initiatives in different countries to regulate Google, Baidu, Amazon, Alibaba, Facebook, and Tencent.“

Neben diesen Themenvorschlägen können Sie auch in anderen Bereichen Ihre Arbeit anfertigen. Hierfür bitte die Forschungsschwerpunkte und Publikationen des Instituts beachten, die Sie hier finden.

Wenn Sie sich für eines unserer ausgeschriebenen Themen interessieren oder selbst ein Thema erarbeitet haben, welches zu unserem Forschungsfeld passt, dann können Sie sich zunächst über das Anmeldeformular weiter unten auf dieser Seite bei uns bewerben. Die Bewerbungsfrist für das kommende Wintersemester 2021/22 endet am 30.09.2021. Die Bewerbungsfrist gilt nicht für die Anmeldung einer Studienarbeit. Eine Studienarbeit kann grundsätzlich zu jedem Zeitpunkt angefangen werden.

Der Upload des Exposés ist das entscheidende Kriterium, anhand welchem über die Annahme einer Abschluss- und Studienarbeit an unserem Institut entschieden wird. Dieses darf maximal zwei Seiten umfassen (plus Anhang), muss in englischer Sprache verfasst sein, sowie folgende Eckpunkte beinhalten:

  • Arbeitstitel
  • Forschungsfeld
  • Forschungsfrage
  • Kurzer Umriss der Stand der Literatur
  • Methodik
  • Vorläufiges Inhaltsverzeichnis (im Anhang)
  • Literaturverzeichnis der im Exposé verwendeten Literatur (im Anhang)
  • Ihre Kontaktinformationen (vor allem Name, Matrikelnummer, E-Mail-Adresse und Studiengang)

Nachdem Sie vom Institut eine Zusage erhalten haben, melden Sie sich bitte über Campus an und nehmen an den dort aufgelisteten Seminarterminen teil. Stellen Sie ebenfalls eine unverzügliche Anmeldung ihrer Abschlussarbeit beim Prüfungsamt sicher.

Das E-Learning-Modul „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten“ behandelt weitere nützliche Detailinformationen und Hilfestellungen. Das Modul wird über ILIAS angeboten und muss verpflichtend abgelegt werden. Alle Inhalte müssen im Vorfeld des Seminars abgehandelt werden und dienen somit als Grundvoraussetzung für die Teilnahme des Seminars.

Die Bachelor/Masterarbeiten und Studienarbeiten müssen in englischer Sprache verfasst werden. Denn die akademische Diskussion im Bereich Innovation und Entrepreneurship findet defacto nur noch in englischer Sprache statt. Insofern ist es einfacher die Arbeiten auch in Englisch anzufertigen, statt immer übersetzen zu müssen.

Für alle Arbeiten gilt, dass diese die Zitiervorgaben der APA (American Psychological Association) erfüllen müssen. Alle Informationen zu diesem Zitierstandard finden Sie HIER. Zusätzlich ist wichtig, dass Sie beim Zitieren immer die jeweilige Seitenzahl mit angeben. Für die Anfertigung Ihrer Arbeit empfehlen wir zur Literaturverwaltung das Tool Mendeley oder Citavi. Die Universitätsbibliothek Stuttgart unterstützt Sie zum Beispiel mit dem Literaturverwaltungsprogramm Citavi beim wissenschaftlichen Schreiben und der Literaturverwaltung.

Bitte beachten Sie weiterhin, dass der Abschluss- und Studienarbeit ein kurzer Abstract (max. 1/3 Seite) vorangestellt werden muss. Darüber hinaus gibt es keine weiteren Vorgaben zur Gestaltung der Arbeit, jedoch sollten Sie die notwendigen Informationen (Art der Arbeit, Name, Adresse, und Matrikelnummer) mit angeben und eine unterschriebene Eidesstattliche Erklärung (Plagiatsregelung) am Ende der Arbeit einfügen. Auch hier müssen sie selbstständig etwaig abweichende Regelungen Ihres Studiengangs selbstständig beachten.

Wir empfehlen die Druckexemplare in einfacher Klebebindung abzugeben, da dies kostengünstiger und leichter ist.

Bewerbungsformular Abschluss- und Studienarbeit

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.


Datenschutzerklärung
Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 DS-GVO

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Informationen zum Verantwortlichen und zum Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung der Universität .

2. Beschreibung und Kategorien von Daten

Dieses Formular übermittelt beim Absenden die eingegebenen Daten per E-Mail an Frau Dr. Mirja Meyborg.

3. Zweck

Sämtliche Daten des Formulars dienen der Bearbeitung von Prozessen in Bezug zu Abschlussarbeiten des Instituts für Entrepreneurship und Innovationsforschung. Personenbezogene Daten werden zur Kontaktaufnahme sowie der Identifikation von Studierenden in der Bewertung von Prüfungsleistungen verwendet. 

4. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 DS-GVO in Verbindung mit § 15 Landesdatenschutzgesetz (soweit Ansprechperson Beschäftigte der Universität) bzw. § 4 Landesdatenschutzgesetz (soweit Ansprechperson nicht Beschäftigte der Universität).

5. Empfänger

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 DS-GVO in Verbindung mit § 15 Landesdatenschutzgesetz (soweit Ansprechperson Beschäftigte der Universität) bzw. § 4 Landesdatenschutzgesetz (soweit Ansprechperson nicht Beschäftigte der Universität).

6. Dauer der Speicherung

Die erhobenen Daten werden in Dokumenten auf dem zugriffsbeschränktem Gruppenlaufwerk des Instituts für Entrepreneurship und Innovationsforschung gespeichert.

7. Folgen der Nichtangabe, Widerspruchs- bzw. Beseitigungsmöglichkeit

Die Pflichtangaben im Formular sind für eine sachgemäße und strukturierte Durchführung der Abschlussarbeiten notwendig.

8. Ihre Rechte

Informationen über Ihre Rechte finden Sie in der Datenschutzerklärung der Universität.


Zum Seitenanfang